Frankfurt (Oder), Scharrnstraße

Die Kunstwerke


In Frankfurts Fußgängerzone der Großen Scharrnstraße sind so viele Kunstwerke zu finden, wie an keinem anderen Ort der Oderstadt. Wie kein anderes Quartier wurde der in den Jahren 1986 bis 1988 ausgeführte Abschnitt gemeinsam mit einigen Künstler*innen aus der Region entworfen. Die baubezogene Kunst - ein Markenzeichen des Bauwesens der DDR - zeigt sich hier als ein interessantes Zeugnis der postmodernen Suche nach Vielfalt.

Kartenansicht

Das gesellschaftliche Geschehen der heutigen Zeit

Trinkbrunnen

Kandelaber

Rankgerüste

Die Maske

Fliegender Teppich

Der Lauscher

Relief Technische Formen

Boulevardpassanten

Relief Pferde

Relief Bauformen

Platzgestaltung I

Fassadengestaltung Geschichte Frankfurt (Oder)

Keramikwände


Trinkbrunnen

Christian Röhl

8x Kandelaber

Ute Fritzsch

Rankgerüste

Bernd Kirchner

Rankgerüste

Bernd Kirchner

Rankgerüste

Bernd Kirchner

Die Maske

Erika Stürmer-Alex

Fliegender Teppich

Antje Scharfe

Der Lauscher

Erika Stürmer-Alex

Relief Technische Formen

Michael Voll

Boulevard-
passanten

Harald K. Schulze

Relief Pferde

Walter Kreisel

Relief Bauformen

Michael Voll

Platzgestaltung I

Gerhard Bondzin

Fassadengestaltung Geschichte Frankfurt (Oder)

Dora Kleemann

Keramikwände

Gertraude Pohl

Keramikwände

Gertraude Pohl

Keramikwände

Gertraude Pohl

Ein Gemeinschaftsprojekt von:

Gefördert mit Mitteln des Landes Brandenburg